Drucken

Wer ist woll-street

Wer ist woll-street

Woll-street ist ein kleines 1-Frau-Unternehmen.
Alle meine Wolle färbe und spinne ich nach meiner Arbeit in der Freizeit.

Angefangen hat alles mit mit der Entdeckung der Wollekategorie bei Ebay. Das war für mich das Wolle-Wunder-Land. So viel Wolle, die Frau im Laden nicht gefunden hat. Also wurde eingekauft. Hauptsächlich Sockenwolle. Die fertigen Socken wurden mit Erfolg auf dem Flohmarkt verkauft.

Im Wollvorrat befand sich auch eine Menge naturfarbener Wolle. Also Kleingewerbe angemeldet und einen Ebay-Shop eröffnet. Die vorrätige Wolle wurde eingefärbt und im Ebay-Shop gut verkauft. Als sich die Bedingungen für kleine Händler bei Ebay verschlechtert hatten, lag der Gedanke an einen eigenen Internetshop nahe. Gedacht - getan. Ende 2008 ist mein Sortiment umgezogen. Bei Ebay gibt es nur noch gelegentlich Auktionen.

Eine Kundin hat mich kürzlich gebeten, etwas über meine Färbemethoden zu erzählen.
Das will ich hier an dieser Stelle gerne tun.

Für tierische Fasern verwende ich Ashford- und Sewofarben. Diese sind beständig und lichtecht, d.h. sie bleichen nicht aus.

Für pflanzliche Fasern verwende ich Simplicol-Echt-Farben, die sind ebenfalls beständig und lichtecht.

Am liebsten färbe ich die Kammzüge vor dem Spinnen. Entweder auf dem Backblech im Backofen oder im Wasserbad im Topf. Dabei sind die Gestaltungsmöglichkeiten fast unbegrenzt.
Nach dem Färben wasche ich die Kammzüge. Dann geht´s zum Spinnen. Die fertigen Stränge werden dann noch mal gewaschen. Erst dann bestimme ich die Lauflänge der Garne.

Nun gehen die Garne in den Shop.

Sollten Sie im Shop nicht fündig werden, kontaktieren Sie mich einfach über das Kontaktformular. Ich spinne gerne nach Ihren Wünschen.

Ihre Gabriele Hammer

woll-street